Čeština (Česká republika)English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)Russian (CIS)Español(Spanish Formal International)
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner


Über mich PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 05. April 2012 um 12:37 Uhr

Willkommen auf meiner Webseite, die überwiegend meinen Reisen gewidmet ist. Ich habe sie gegründet, um meinem großen Verlangen nachkommen zu können, meine Reiseerlebnisse mitzuteilen. Am Anfang bin ich nur verreist und habe meine Abenteuer für mich und meine Nächsten behalten. Später habe ich Reisevorträge gehalten und mehrere Reiseberichte für Zeitschriften geschrieben. Danach ist mein erstes Reisebuch veröffentlicht worden  und damit war es nur noch ein kleiner Schritt zur Gründung meiner Website.

Auf meinen Reisen durch die ganze Welt habe ich auch fotografiert, aber erst in den letzten Jahren habe ich mich dem Fotografieren intensiv gewidmet. Am Anfang fotografierte ich mit einer einfachen  Panasonic Lumix  Kompaktkamera. Mit der Spiegelreflexkamera arbeite ich erst seit kurzer Zeit  und nach und nach werde ich meine technische Ausrüstung ergänzten und verbessern. Ich hatte die Möglichkeit, hervorragende Fotografen wie Ricky Cooke, Dewitt Jones, Theresa Airey, Debbie Delatour und Jirka Dvorsky zu treffen, einige Zeit mit ihnen zu verbringen  und Erfahrungen und Ratschläge zu sammeln. Vorwiegend durch sie sind meine Fotos immer besser geworden. Aber auch ich bin der Meinung - es liegt nicht nur an der technischen Ausrüstung. Ein schönes Foto entsteht schon im Kopf des Fotografen und auch mit einer einfachen Kamera  kann man wunderschöne Aufnahmen machen. Man muß nur im richtigen Moment am richtigen Ort sein, das spielt auch eine große Rolle.

Ich reiste durch mehrere dutzend Länder und in einigen bin ich ein paar Monate oder sogar Jahre geblieben. Das Reisen hat mir mehr als alle Schulen der Welt gegeben, es ist für mich die interessanteste und die informativste Schule des Lebens. Zusätzlich zum  Kennenlernen neuer Orte und Kulturen während meiner Reisen, habe ich viele Zusammenhänge verstanden, über die ich nie in meinem Wohnzimmer nachgedacht hätte. Ich habe festgestellt, dass viele unserer scheinbar unüberwindbaren Probleme nur Kleinichkeiten sind, über die man großzügig hinwegsehen kann. Das Reisen ist faszinierend, nicht nur weil man interessante und wunderschöne Orte auf der Welt entdeckt, sondern in erster Linie auch durch die Selbsterkenntnis, die Entdeckung eigener Möglichkeiten und Grenzen, aber auch durch die Zerstörung von Mythen und Pseudowahrheiten, die wir bewusst oder unbewusst angenommen haben.

Petr Nazarov

Foto: Theresa Airey